Wasserwerte messen und analysieren

Wasserwerte messen und analysieren
Werbung

Wasserwerte messen und analysieren ist wohl einer der wichtigsten Aufgaben der sich ein Aquarianer stellen muss. Anhand von Wasserwerten kann man viel über Veränderungen im Becken herausbekommen und schneller handeln um schlimmeres zu verhindern.

Welche Wasserwerte sind wichtig ?

Die wichtigsten Wasserwerte sind:

  • pH
  • KH (Karbonathärte) in °dH
  • GH (Gesamthärte) in °dH
  • NO2 (Nitrit Wert)
  • CO2 (kohlenstoffdioxid) in mg/l

Wir empfehlen diese 5 Wasserwerte einmal wöchentlich zu überprüfen.

Der pH-Wert (potentia Hydrogenii)

Wie Sie sicher noch aus dem Chemieunterricht wissen, kann man Flüssigkeiten auf seinen pH-Wert messen. Gemessen werden hierbei Werte zwischen 0 – 14.

01234567891011121314
 sauerneutralalkalisch

Um Ihnen die Werte näher zu bringen, finden Sie hier einige Beispiele von Flüssigkeiten die Sie kennen sollten:

  • pH 1,0: – Batteriesäure
  • pH 2,5 – 3,0: Cola
  • pH 4,5 – 5,0: Bier
  • pH 6,0 – 8,5: unser Trinkwasser
  • pH 9,0 – 10,0: Seife
  • pH 12,0 – 13,0: Beton

In der Regel werden Sie bei Ihrem Aquariumwasser einen pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 messen. Für eine Mehrzahl der Fische ist dies auch ein guter Wert. In unserer Fischübersicht können Sie den gewünschten pH Wert Ihrer Fische ablesen.

Der KH-Wert (Karbonathärte)

Der KH-Wert gibt an, wieviele Mineralien im Wasser gelöst sind. Wenn zu wenige Mineralien im Wasser gelöst sind, ist der KH-Wert gering. Wenn der KH-Wert zu gering ist, werden Sie einen Wert zwischen 0 -4 °dH messen können.

Je höher die Karbonathärte ist, desto stabiler ist der pH-Wert zu erwarten. Der KH-Wert wird in der Aquaristik im allgemeinen als pH-Puffer bezeichnet. Wenn der KH-Wert über einen längeren Zeitraum zu gering ist, kann es zu einem „Säuresturz“ kommen. Das heißt der pH-Wert stürzt ab. Eine Säuresturz zerstört in der Regel das gesamte Ökosystem im Aquarium.

Ein zu geringer KH-Wert kann entstehen wenn Sie Ihr Aquarium mit destilliertem Wasser/Regenwasser befüllen. Regenwasser bzw. destilliertes Wasser beinhalten keine Mineralien und weisen einen sehr geringen pH-Wert auf.

Die Mineralien die anhand des KH-Wertes gemessen werden, werden verbraucht durch:

  • Ihre Fische – diese benötigen Mineralien um ihr Immunsystem aufrecht zu erhalten bzw. zu stärken
  • Ihre Pflanzen benötigen Mineralien um sich zu entwickeln und das ökologische System aufrecht zu erhalten
  • Ausserdem benötigen die Stammbakterien Mineralien um Schadstoffe abzubauen

Ein idealer KH-Wert ist zwischen 5 – 14 °dH.

Um einen solchen Wert messen zu können, ist es notwendig regelmäßig einen Wasserwechsel durchzuführen.

Der GH-Wert (Gesamthärte)

Die Gesamthärte gehört wohl zu den wichtigsten Wasserwerten, da dieser Wert die organischen Funktionen der Fische, Pflanzen, Garnelen und Bakterien im Wasser beeinflusst. Dieser Wert wird durch gelöste Kationen bestimmt. In der Aquaristik wird in den erwerbbaren Testkoffern bzw. Teststreifen nur die Werte Kalzium (Ca) und Magnesium (Mg) gemessen. Je mehr Ca bzw. Mg gemessen wird, desto höher die Gesamthärte im Wasser

Werbung

Nun stellt sich die Frage: Wann ist das Wasser weich  und wann ist das Wasser hart ?

Diese Frage lässt sich sehr leicht beantworten:

  • 0 – 4 °dH = sehr weich
  • 4 – 7 °dH = weich
  • 7 – 15 °dH = mittelhart
  • 15 – 20 °dH = hart
  • 20 – >25 °dH = sehr hart

Wenn der GH-Wert nicht stimmt, könnten Ihre Bewohner sterben oder fühlen sich unwohl. Fische sind Lebewesen die Ihre ganz individuellen Ansprüche an ihre Umgebung haben. Daher ist bei der Zusammensetzung des Besatzes auch auf die gewünschten Wasserwerte zu achten. Man kann z.B. keine Fische zusammen halten in dem die eine Gattung ein sehr weiches Wasser benötigt und die zweite Gattung sehr hartes Wasser. Schauen Sie sich hierfür in unserer Fisch-Übersicht um.

Außerdem sollten Sie den GH-Wert im Blick behalten um ein gesundes Pflanzenwachstum zu fördern. Wenn der GH-Wert nicht passt, können Ihre Pflanzen nicht ausreichend Photosynthese betrieben. Je weniger Photosynthese betrieben werden kann, umso weniger Nährstoffe werden aus dem Wasser verbraucht, was das Algenwachstum steigern kann.

Der No2-Wert (Nitrit)

Nitrit ist Gift für Ihre Bewohner. Sobald Sie Nitrit im Wasser messen können, müssen Sie dringend einen großen (min. 50%) Wasserwechsel durchführen!

Der Co2-Wert (Kohlenstoffdioxid)

Der Co2 Gehalt wird in Milligramm pro Liter gemessen und ist vor allem für die Pflanzen enorm wichtig. Pflanzen benötigen Co2 um Photosynthese zu betreiben und aus CO2, O2 (Sauerstoff) zu produzieren. Sauerstoff ist wiederum für Ihre Fische wichtig, da Sie ohne ihn ersticken würden.

Der Co2 Wert kann natürlich gemessen werden, leichter ist es aber anhand des pH-Wertes und des KH-Wertes den Co2 Wert abzulesen.

pH
KH 6,36,46,56,66,76,86,97,07,17,27,37,47,5
23225201613108654332
3483830241915121086543
46451403225201613107654
580635040322520161310865
696766048 3830241915121086
71118070 56 4435282218141197
812710180645140 3225201613108
914311490725745 36 29231814119
1015812810080636040 322520161310
11175139110887055 44 352822181411
12191152121967660 48383024191512
1320716413182 8265 52413326211613
142231771411128970 56443528221814

 

Wasserwerte richtig messen und analysieren

In der Aquaristik gibt es  zwei handelsübliche Möglichkeiten die Wasserwerte zu messen. Was Sie beim ersten Mal aber bei beiden Varianten machen sollten, ist die Gebrauchsanleitung zu lesen oder sich im Internet bzw. Zoofachhandel entsprechend zu informieren. Wenn Sie sich vorab sorgfältig informieren und belesen, vermeiden Sie Messfehler, die Ihre späteren Entscheidungen stark beeinflussen könnten.

Wir möchten Ihnen gern diese beiden Möglichkeiten vorstellen, Ihre Wasserwerte schnell und einfach zuhause zu messen.

Variante 1: Aquarium Wasserwerte messen per Tröpfchentest

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um einen Test, der mit einzelnen Tropfen einer Chemikalie durchgeführt wird. Die Chemikalie verändert die Farbe des Wassers und anhand einer beigelegten Farbtabelle kann man die Wasserwerte bestimmen.

Die besten Erfahrungen konnten wir mit diesen Produkten machen:

JBL Testkoffer mit 12 Tests zur Süßwasseranalyse, Testlab 25502
37 Bewertungen
JBL Testkoffer mit 12 Tests zur Süßwasseranalyse, Testlab 25502
  • Einfache und sichere Kontrolle der Wasserwerte von Aquarien. Bestimmung von: pH-Werte, Karbonathärte, Gesamthärte, Phosphat, Nitrit, Nitrat, Eisen, Silikat und Ammonium/Ammoniak
  • Einfache Anwendung: Spritze zur genauen Abmessung der Wassermenge, Ausführliche Gebrauchsanweisung. Komparatorsystem berücksichtigt Eigenfärbung des Wassers und macht Farbvergleich präziser.
  • Labor-Komparatorsystem zum Ausgleich von Wassereigenfärbung, Analyseprotokoll, Anleitung zur Problemlösung, CO2-Tabelle
  • Kindersichere Reagenzflaschen, Wasserfester Kunststoffkoffer, Nachfüllbares Set
  • Lieferumfang: 1 x Testkoffer für Aquarien JBL Testlab, 25502. Inkl. 13 Reagenzien, 6 Glasküvetten, 2 Spritzen, 3 Dosierlöffel, Thermometer, Komparatorblock, 2 Kunststoffküvetten, Farbkarten, Kugelschreiber, Protokollblätter, Bedienungsanleitung.
sera 04002 aqua-test box (+Cu), Koffer, Wasser testen für Fortgeschrittene pH, GH, KH, NH3/NH4, NO2,NO3, PO4, Fe und Cu - schnell, genau, professionell
35 Bewertungen
sera 04002 aqua-test box (+Cu), Koffer, Wasser testen für Fortgeschrittene pH, GH, KH, NH3/NH4, NO2,NO3, PO4, Fe und Cu - schnell, genau, professionell
  • Zur exakte Bestimmung von Wasserwerten im Süßwasser-Aquarium
  • Das Profi-Set aus neun verschiedenen Wassertests
  • einfache Handhabung
  • eindeutige Farbzuordnung
  • Enthält folgende Tests: pH-Wert (pH) + Gesamthärte (GH) + Karbonathärte (KH) + Ammonium/Ammoniak (NH3/NH4) + Nitrit (NO2) + Nitrat (NO3) + Phosphat (PO4) + Eisen (Fe) und Kupfer (Cu)

Letzte Aktualisierung am 22.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beide Modelle funktionieren ähnlich. Sie geben meist 5 ml Wasser aus Ihrem Aquarium in ein mitgeliefertes Reagenzglas und geben eine Chemikalie (einige Tropfen – siehe Beschreibung) hinzu. Nach einer kurzen Wartezeit hat sich das Wasser verfärbt und der Wasserwert kann abgelesen werden.

Manche Zoofachhändler bieten auch für einen kleinen Betrag an, die Wasserwerte zu messen. Diese nutzen meist Tröpfentests, da diese unserer Meinung nach, genauer sind.

Variante 2: Aquarium Wasserwerte messen per Teststreifen

Der Test mit einem Streifen ist sehr einfach. Diese Tests können wir empfehlen:

Sale
JBL Teststreifen zum Schnelltest von Aquarienwasser, EasyTest 6 in 1, 25339
84 Bewertungen
JBL Teststreifen zum Schnelltest von Aquarienwasser, EasyTest 6 in 1, 25339
  • Teststreifen für 6 wichtige Wasserwerte in 1 Minute: Orientierungs-Schnelltest für Aquarien-, Teich-, Brunnen-, Quell- und Leitungswasser.
  • Einfache Anwendung: Bewegung des Teststreifens für 2-3 Sekunden im Wasser. Entnahme des Teststreifens. Waagerechtes Abtropfen des Wassers. Vergleich nach 1 Minute: Teststreifen mit Farbskala auf Verpackung.
  • Bestimmung folgender Werte: Chlor, Säuregehalt (pH), Gesamthärte (GH), giftige Stickstoffverbindung (NO2), Algenursache (NO3) und pH-Stabilität (KH) des Wassers
  • Schnelltest zum Überblick der Wasserverhältnisse - Orientierungstest in 1 Minute
  • Lieferumfang: 1 x Teststreifen JBL EasyTest 6 in 1 mit Farbskala, 25339, Inhalt: 50 Teststreifen
sera 04960 Quick Test 50 St. Teststäbchen für pH, gH, KH, NO2 und NO3 - schnell und einfach kontrollieren zur regelmäßigen Routinekontrolle
16 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 22.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Tests sind einfach, wie genial. Sie nehmen einen Streifen, halten ihn kurz ins Aquariumwasser und schon verfärbt sich der Teststreifen an den Messstellen. Diese Variante empfiehlt sich gerade für Einsteiger. Achten Sie allerdings darauf, die Streifen nicht all zu lange liegen zu lassen, da die Streifen mit dem Alter evtl. verfälschte Ergebnisse anzeigen könnten.

 

Werbung