Echinodorus Ozelot

Echinodorus Ozelot
Werbung

Wissenschaftlicher Name und Handelsname: Echinodorus Ozelot

Vorkommen: Diese Pflanze kommt nicht in der freien Natur vor. Es handelt sich hier bei und eine Kreuzung zwischen Echinodorus barthii und Echinodorus schlüteri ‚Leopard‘.

Wuchshöhe: 19-24cm

optimaler Temperaturbereich: 20-28°C

Blattfarbe: Grün mit braunen bzw. leicht roten Flecken

Vermehrung: Die Echinodorus Ozelot vermehrt sich über den sich regelmäßig bildenden Blütenstiel. Am Blütenstiel bilden sich nach und nach viele Jungpflanzen. Der Blütenstiel sollte samt den Jungpflanzen immer Unterwasser gehalten werden. Nach einigen Wochen haben die Jungpflanzen einige Blätter und viele kräftige Wurzeln gebildet, sodass die Jungpflanzen etwa 2 – 3 cm hinter und vor dem Blütenstiel abgetrennt werden können. Die Pflanzen können dann sofort in den Bodengrund gepflanzt werden.

Verwendung: Echinodorus Ozelot ist eine Mittelgrundpflanze und kann als Blickfang im Becken dienen.

Lichtbedarf: Die Pflanze benötigt viel Licht, sie wird es Ihnen mit einer intensiven Farbpracht danken.

Besonderheiten: Die Echinodorus Ozelot wächst sehr schnell (etwa 3-4 Blätter pro Woche möglich) und stellt keinerlei Ansprüche.

Wie bereits beschrieben wurde, ist diese beliebte Pflanze eine Kreuzung zwischen Echinodorus barthii und Echinodorus  schlueteri ‚Leopard‘. Von der Echinodorus  schlueteri ‚Leopard‘ hat diese Pflanze auch Ihre braunen bzw. leicht roten Flecken zu verdanken.

Diese Pflanze stellt keinerlei Ansprüche an das Wasser oder an den Standort im Becken. Die Temperatur und der pH-Wert spielen für ein gesundes Wachstum kaum eine Rolle. Trotzdem empfehlen wir die Echinodorus Ozelot an einen hellen Standort zu platzieren und nach Möglichkeit mit Co2 und Flüssigdünger zu düngen.

Die Pflanze mag am liebsten einen feinen Bodengrund, welcher ab und an mit einer Lehm- oder Lateritdüngekugel mit Nährstoffen angereichert wird.

Bildquelle: [LINK]

Werbung

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.