Blaubarsch

Werbung

Wissenschaftlicher Name: Badis Badis

Vorkommen: Südasien; kommt von Indien über Myanmar (Burma) bis nach Thailand vor.

Größe: 7,5 cm

Futter: Flocken-, Gefrier- und feines Lebendfutter.

Wasser: Temperatur 23-28 °C; weich (5-10 dH) und eher sauer (pH 6,0 – 7,0)

Verhalten: Normalerweise recht friedlich

Äußerliche Merkmale: Der in Indien heimische Blaubarsch (B. badis) ist bläulich gefärbt, während der aus Mvanmar (Burma) stammende B. burmanicus, der früher als Unterart betrachtet wurde, eine eher braunrote Farbung aufweist.

Geschlechtsunterschiede: Die Männchen sind etwas größer und farbiger sind als die Weibchen.

Haltung: Die Fische, benötigen ein dicht bepflanztes Aquarium mit Sandboden und einer Höhle zum Ablaichen, beispielsweise einen auf der Seite liegenden Blumentopf.

Zucht: In der Höhle legt das Weibchen bis zu 100 Eier ab, die dann vom Männchen bewacht werden. Die nach etwa drei Tagen schlüpfenden Jungfische fressen anfangs Salinenkrebschen. Eine Erhöhung der Wassertemperatur kann die Paarungsbereitschaft erhöhen. Die Männchen    sind zur Laichzeit etwas unverträglicher als normal, sodass Pärchen ein eigenes Aquarium bekommen sollten.

Bildquelle: [LINK]

Werbung

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.