Kakadu-Zwergbuntbarsch

Werbung

Wissenschaftlicher Name: Apistogramma cacatuoides

Vorkommen: Südamerika; kommt in Teilen Perus sowie in Brasilien und Kolumbien vor.

Größe: 9 cm.

Futter: Flocken-, Gefrier- und feines Lebendfutter.

Wasser: Temperatur 23-28 °C; weich (5-10 °dH) und sauer (pH 6,0).

Verhalten: Die Männchen sind territorial.

Äußerliche Merkmale: Der Kakadu-Zwergbuntbarsch verdankt seinen Namen den langen Strahlen ihrer Rückenflosse, die an die Haube eines Kakadus erinnern.

Geschlechtsunterschiede: Die Männchen sind meist größer und farbenprächtiger.

Haltung: Wie bei anderen Apistogramma Arten hält man am besten ein Männchen mit mehreren Weibchen.

Zucht: Die Weibchen grenzen zumeist ein Revier in Bodennähe ab, in denen sich auch die Laichhöhle befindet. Die Männchen bevorzugen die mittleren Wasserschichten. Wenn mehrere Weibchen gleichzeitig brüten, vereinigen sich die Jungen oft zu einem gemeinsamen Schwarm.

Bildquelle: [LINK]

Werbung

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.