Malabarbärbling

Malabarbärbling - Devario aequipinnatus
Devario aequipinnatus

Wissenschaftlicher Name: Danio aequipinnatus

Vorkommen

Asien; kommt im Westen Indiens, aber auch in Sri Lanka vor.

Größe

Malabarbärbling erreichen eine Größe von 15 cm

Futter

Flocken- und Lebendfutter

Wasser

Der Malabarbärbling  ist nicht sehr anspruchsvoll. Die Temperatur sollte zwischen 22 – 24 °C sein, das Wasser weich (GH unter 5 °dh) und der pH-Wert sauer bis neutral (pH 6,5 – 7,0).

Beckengröße

ab 160l (etwa. 100 cm Kantenlänge)

Verhalten

Lebhafter Schwarmfisch

Äußerliche Merkmale

Mehrere dünne gelbe und breite blaue Längsstreifen sind das    Merkmal dieses großen Bärblings.

Geschlechtsunterschiede

keine – bisher sind bei Malabarbärbling keine Geschlechtsunterschiede zwischen Männchen und Weibchen bekannt

Haltung

Im Aquarium bleiben die Tiere zumeist kleiner als angegeben, sodass man sie auch einem normalen Gesellschaftsbecken halten kann.

Zucht

Wie bei vielen anderen Bärblingen lässt sich auch bei dieser Art sie Laichbereitschaft    durch eine Temperaturerhöhung und Lebendfutter anregen. Bei der Paarung können bis zu 400 Eier abgegeben werden.

Malabarbärbling
4.3 (86%) 10 votes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*