Ohrgitterharnischwels

Ohrgitterharnischwels - Otocinclus sp.
Ohrgitterharnischwels - Otocinclus sp.
Werbung

wissenschaftlicher Name: Otocinclus sp. oder Otocinclus affinis

Familie: Harnischwelse (Loricariidae)

Ordnung: Welsartige (Siluriformes)

Unterordnung: Loricaroidei

Vorkommen: Der Ohrgitterwels ist zu finden in Südamerika vor allem im Amazonas und Río de la Plata in Brasilien, Venezuela, Ecuador, Peru und Kolumbien.

Größe: Der Otocinclus sp. kann eine Größe von 4 bis 6 cm erreichen, wobei die Weibchen etwas fülliger als die Männchen sind.

Futter: Diese Tiere ernähren sich von gern von Algen. Allerdings kann es bei Zufütterung von pflanzen-haltigem Futter  dazu kommen, dass sie Ihr Aquarium nicht mehr Algenfrei halten, sondern sich nur noch von Futtertabletten oder anderen Futtersorten ernähren. Sollten die Algen im Aquarium nicht ausreichend sein, ist das zufüttern von pflanzlicher Nahrung unumgänglich. Wir konnten die Erfahrung machen, dass liebend gern Gurken-, Pakrikastücken und Erbsen verspeist wird.

Wasser: Was das Wasser angeht so stellt der Ohrgitterharnischwels kaum Ansprüche. Der pH-Wert sollte bei etwa 5,0 bis 7,0 liegen. Die Gesamthärte (GH) sollte bei 3 bis 12 °dH liegen und die Temperatur sollte zwischen 24 – 29 °C gehalten werden.

Beckengröße: Das Aquarium sollte mindestens ein Fassungsvermögen von 54l aufweisen. Das entspricht etwa eine Kantenlänge von 60 cm.

Verhalten: Der Ohrgitterharnischwels ist ein sehr friedliches Schwarmtier und muss mindestens in einer Gruppe von 5 Exemplaren gehalten werden. Die Tiere können mit allen Kleinfischen (z.B. Salmler) zusammengehalten werden, die etwa die gleichen Ansprüche wie der Ohrgitterharnischwels haben.

Haltung: Bei der Einrichtung des Aquariums sollten Sie darauf achten, dass der Bodengrund nicht zu grob und zu scharfkantig ist. Es empfiehlt sich dunklen Kies mit einer Körnung von 1 – 3 mm zu wählen. Tagsüber werden Sie beobachten können, dass Ihre Otocinclus sp. damit beschäftigt sind den Aufwuchs von Pflanzen und anderen glatten Flächen abzuraspeln.

Zucht Ohrgitterharnischwels

Diese Art legt Ihre Eier wahllos an Wasserpflanzen und anderen glatten Flächen ab. Um diese Art zu züchten empfiehlt es sich pro Männchen etwa 3 Weibchen dazuzusetzen. Ihnen sollte bewusst sein, dass die Zucht sehr schwierig ist – Sollten Sie es trotzdem geschafft haben, schlüpft die Brut nach etwa 48 Stunden. Sobald die Larven ihren Dottersack verbraucht haben, müssen Sie die Brut mit feinem Staubfutter füttern.

Bildquelle: CC BY-SA 3.0, [LINK]

Werbung

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.