Lochkrankheit

Lochkrankheit
Werbung

Herkunft: Parasiten

Risikogruppe: Diskus-Buntbarsche und andere Cichliden

Symptome: Entstehung von Löchern mit Gewebezerfall, hauptsächlich im Kopfbereich; häufig mit bakteriellen Sekundärinfektionen und Geschwürbildung verbunden.

Behandlung: Da die Krankheit möglicherweise durch einen Vitaminmangel ausgelöst wird, Vitamin-B- und C-reiches Futter anbieten. Sofortige Behandlung mit Metronidazol wie z.B.

JBL Spirohexol Plus 250 1007100 Heilmittel gegen Flagellaten und Lochkrankheit für Aquarienfische, 100 ml
1 Bewertungen
JBL Spirohexol Plus 250 1007100 Heilmittel gegen Flagellaten und Lochkrankheit für Aquarienfische, 100 ml
  • Gegen Spironucleus und Hexamita und Lochkrankheiten.
  • Bei Parasitenbefall für Süß- bzw. Meerwasserfische.
  • Gegen Wiederbefall: Wegen Lebenszyklus des Erregers muss mehrfach dosiert werden. Erreger lösen sich nach einigen Tagen vom Fisch, sinken zu Boden.
  • JBL-Onlinehospital: Zugang zum Erkennen von Fischkrankheiten.
  • Lieferumfang: 1 Packung 10071 JBL Nedol Plus 250, 100 ml. Geeignet für Aquarien max. 500 l. Bei mehrmaliger Anwendung für max. 250 l. Anwendung: 10 ml/50 l Aquarium. Behandlungsdauer: ca. 2 Tage, 1. und 8. Tag = 1-2 Dosierungen

Letzte Aktualisierung am 22.02.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildquelle: [LINK]

Werbung

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Glarner Beatrix sagt:

    Der Fisch (gelb) sieht aus wie ein Kugelfisch und frisst nicht mehr. er bewegt sich jedoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.